Anzeige-Bedingungen können für ganze Fragen, für Matrix-Unterfragen sowie für geschlossene und offene Antwortmöglichkeiten definiert werden. Bei der Formulierung der Bedingungen bietet QUAMP Survey größtmögliche Flexibilität. Mit einfach zu verstehenden Ausdrücken können einzelne Bedingungen definiert oder mehrere Bedingungen mit einander verküpft werden. Mit der Unterstützung von Und/Oder-Ausdrücken besteht die Möglichkeit, auch komplexe Bedingungen zu formulieren. Hier einige Beispiele:

  • v1=1 OR v1=2 - Der Wert der Variable v1 ist 1 oder 2.
  • v1 != 3 AND v1 != -999 AND v1 != -998 - Der Wert der Variable v1 ist nicht 3 und auch nicht mit einem der Standard-Missing-Werte belegt.
  • (v1=1) OR (v2=1 AND v3=1) - Entweder ist v1 mit 1 belegt oder v2 und v3 sind mit 1 belegt.

 

Viel Erfolg!